Betriebsurlaub Sommer 2019

Was ist Rettungssport

"Rettungssport hilft Leben retten"

Bundesinnenminister Otto Schily Anlässlich der Eröffnungsfeier der Europameisterschaften im Rettungsschwimmen in Lübeck und Travemünde am 9. August 2005

Rettungssport - die sportliche Variante des Rettungsschwimmen - ist die einzige Sportart, die aktiv dazu beiträgt, Leben zu retten. Denn alle Fähigkeiten, die der Athlet für der Erfolg benötigt und trainiert, kann er in der täglichen Praxis für die Rettung eines Menschen vor dem Ertrinken nutzen. Und viele der Rettungssportler sind eben auch als Rettungsschwimmer im Einsatz. Kein Wunder, dass sich der Rettungsport bei den Mitgliedern der DLRG und der internationalen Wasserrettungsorganisationen großer Beliebtheit erfreut.

  • In Deutschland betreiben ca. 60.000 Menschen den Rettungssport
  • Die DLRG ist Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und stellt die Nationalmannschaft im Rettungsschwimmen
  • Die DLRG-Nationalmannschaft zählt zu den erfolgreichsten Rettungssport-Teams der Welt und hat bei den alle zwei Jahre ausgetragenen Europameisterschaften von 2001 bis 2005 jeweils den Mannschaftstitel gewonnen. 2007 wurde das Team Dritter.
  • 2005 wurde die Europameisterschaft im Rettungsschwimmen von der DLRG in Lübeck und Travemünde ausgerichtet.

Weiter